Jacquelines JGA

Hach, war das ein herzerfrischendes kleines Event !!! 12 Mädels, und alle total gut 'drauf! Die liebe Isabel, Trauzeugin der künftigen Braut, setzte sich per E-Mail schon ganz frühzeitig mit mir in Verbindung und wir planten ein Foto-Shooting als Überraschung und Highlight für Jacqueline zum Junggesellinnenabschied, die von  unserem Vorhaben so gar nichts wußte. An einem Samstag Nachmittag war es dann soweit, Fast-Braut Jacqueline fand sich plötzlich auf dem Tempelhofer Feld wieder, und da stand ich mit 12 dicken Luftballons und wartete schon. Wie exclusiv bestellt schien die Sonne nach ganz vielen Regentagen, und wir hatten ein wirklich sehr lustiges Shooting! Dem Wind hat dies auch sehr gut gefallen, denn er blies den Mädels ordentlich in die Haare, aber das machte es nur um so witziger! Gerne wieder, Ihr Lieben, es war toooooll!